CO2 Calculator

CO2 Calculator IFAT

Let’s act sustainably—and in concert! 
We help you make your IFAT visit as environmentally friendly as possible. 
Calculate and compensate the CO2 emissions of your travel to IFAT with a recognised carbon offset project by our partner ClimatePartner

Calculate and offset now! 

Lassen Sie uns gemeinsam nachhaltig handeln!
Wir helfen Ihnen dabei, Ihren IFAT Besuch möglichst umweltfreundlich zu gestalten.
Berechnen Sie die CO2-Emissionen Ihrer An- und Abreise mit dem IFAT CO2-Rechner und kompensieren Sie diese mit einem anerkannten Klimaschutzprojekt unseres Kooperationspartners ClimatePartner 

Jetzt berechnen und kompensieren! 

Tip for filling in the CO2 calculator:
Please enter the international abbreviation (3-letter code) of your airport (e. g. MUC for Munich Airport) in the „Departure“ and „Destination“ fields. You will find the corresponding codes on your flight ticket.

Ausfüllhilfe zum CO-Rechner:
Bitte geben Sie im Feld „Abflughafen“ sowie „Zielflughafen“ die internationale Abkürzung (3-Letter-Code) Ihres Flughafens ein (z. B. MUC für Flughafen München). Die entsprechenden Codes finden Sie auf Ihrem Flugticket.

For exhibitors:
If you like to know the carbon footprint of your entire IFAT presence, please contact our partner ClimatePartner for further information. 

Für Aussteller:
Sie möchten nicht nur Ihre Anreise klimaneutral stellen, sondern die gesamte CO2-Bilanz Ihres IFAT Messeauftritts berechnen lassen?
Bitte kontaktieren Sie hierzu unseren Partner ClimatePartner für weitere Informationen. 

About the ClimatePartner CO2-calculator and the carbon offset projects

The ClimatePartner CO2 calculator is TÜV-Austria certified. 

You can choose between three carbon offset projects. Carbon offset projects help other people in this world to enjoy better living conditions. Since they also demonstrably save greenhouse gas emissions, they protect the climate. By supporting these projects, you can offset the emissions that you currently cannot avoid generating. 

You will receive a compensation certificate as a little thank you. 

Über den ClimatePartner CO2-Rechner und die Klimaschutzprojekte 

Die Systematik der Berechnung ist TÜV-Austria-zertifiziert. 

Insgesamt können Sie aus drei Klimaschutz-Projekten auswählen, die zur Verbesserung des Klimas beitragen und anderen auf dieser Welt zu einem besseren Leben verhelfen. Gleichzeitig können Sie damit Ihren CO2-Ausstoß kompensieren. 

Sie erhalten als kleines Dankeschön eine Kompensationsurkunde. 

What is a climate protection project? 

As additional climate protection measures, climate protection projects demonstrably save CO2 emissions and therefore make an important contribution to slowing climate change. Whether biogas, drinking water treatment or plastic-free oceans – there is always a concrete project behind it, which saves CO2 emissions through a recognized mechanism. The projects are certified according to strict criteria and regularly audited. The most important thing is to prove that the project is actually additional: nothing should be promoted that would have been realized anyway or could also be operated without financial support. This means that a wind farm in Indonesia that replaces a coal-fired power station can become a climate protection project, but not a wind farm in Germany.

Was ist ein Klimaschutzprojekt? 

Als zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen sparen Klimaschutzprojekte nachweislich CO2-Emissionen ein und leisten daher einen wichtigen Beitrag, um den Klimawandel zu verlangsamen. Ob Biogas, Trinkwasseraufbereitung oder Plastikfreie Ozeane – immer steht ein konkretes Projekt dahinter, das durch einen anerkannten Mechanismus CO2-Emissionen einspart. Die Projekte werden nach strengen Kriterien zertifiziert und regelmäßig geprüft. Mit am wichtigsten ist der Nachweis, dass das Projekt tatsächlich zusätzlich ist: Es darf nichts gefördert werden, was ohnehin realisiert worden wäre oder auch ohne Förderung betrieben werden kann. Damit kann ein Windpark in Indonesien, der ein Kohlekraftwerk ersetzt, ein Klimaschutzprojekt werden, ein Windpark in Deutschland jedoch nicht.